• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Spazierwege rund um Adligenswil

7. Ebnet, Höchbergwald, Letten

Heute starten wir wieder beim Ökihof.

Wir passieren das Bauernhaus Ebnet mit dem alten und wohl grössten Buchsbaum von Adligenswil. Wir folgen der Ebnetstrasse bis zum Stiglisrain und halten uns links zum Hof Letten. Zwischen Haus und Scheune hindurch führt ein stetig ansteigender Weg hinauf zu Ober-Äbrüti. Wir gehen kurz nach links und biegen sofort wieder rechts ab Richtung Dierikon. Der Feldweg führt (im Sommer über die Kuhweide) in den Höchbergwald und zu alten Sandsteinbrüchen, zu welchen wir einen lohnenswerten Abstecher machen. Es gibt hohe Felswände zu bestaunen und tiefe Mulden, in welche Holzer- und andere Hütten gestellt wurden. Wir gehen zurück zu Punkt 607 und folgen dem Weg leicht abwärts, welcher aber bald nahezu der Höhenkurve folgt. Wir erreichen eine ruhige abgeschiedene „Alpwiese“. Von da führt der Pfad geradeaus, einer Hecke entlang, bis wir auf den Jubiläumsweg Ebikon stossen. Wir nähern uns der alten Jagdhütte (wunderbare Panoramasicht!) und folgen dem Strässchen Richtung Stuben. Bei Punkt 578 wenden wir uns Richtung Letten, halten uns aber bei der nächsten Abbiegung rechts und steigen im Zick-Zack hinunter zum Lettenbach.Da führt der Weg wieder zum Ausgangspunkt zurück. Noch einmal sehen wir den Hof Ebnet mit seinen schützenswerten alten Nebengebäuden.
Bei feuchtem Wetter ist der Weg im Wald etwas glitschig. Es empfiehlt sich deshalb gutes Schuhwerk.

Drucken