• 1
  • 2
  • 3

Wanderrückblick

Von Häusernmoos nach Affoltern im Emmental

Auf der Fahrt zum Ausgangspunkt unserer Wanderung in Häusernmoos konnten wir bereits vom Bus aus erste historische Emmentaler Häuser in Dürrenroth bewundern. Waldwege zwischen Brombeerbüschen, die leider noch keine reifen Früchte trugen, führten uns auf Teilen des Jakobswegs weiter.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Rund um den Engelstock

1engelstock

 

Die von Franz Gwerder geführte Wanderung begann mit der Seilbahnfahrt zum Mostelberg. Oben angekommen sahen wir gleich in der Nähe der Bergstation viele Attraktionen für Kinder, die sich offensichtlich grosser Beliebtheit erfreuten. Für uns ging es bei leicht bewölktem Wetter zum RUNDweg Engelstock, der in leichtem Auf und Ab durch Wiesen, Weiden und Wald führte. Unterwegs sahen wir am Wegesrand manch wunderliche Gestalten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wichelsee-Weg

 

Bei schönstem, aber kühlem Herbstwetter begannen wir unsere Wanderung geführt von Franz Amrein am Bahnhof von Sarnen. Zuerst ging es ein Stück durch den Ort, vorbei an historischen Häusern zur Sarner Aa. Durch eine Allee mit buntblättrigen Bäumen, entlang grüner Wiesen und Felder mit Ausblicken auf das Pilatusgebiet und das Stanser Horn erreichten wir ein Teilstück an der Autobahn. Bald kamen wir zum wunderschönen Wichelsee mit seinen beachtlichen Felsformationen auf der gegenüber liegenden Seeseite.

 

 

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kapellenweg

Der zweite Teil unserer Wanderungen auf dem Kapellenweg der Luzerner Landschaft, ein Wanderweg zum Thema Kirchen und Kapellen, führte uns von Ruswil nach Grosswangen. Ausgangspunkt war die monumentale Pfarrkirche St. Mauritius im spätbarocken Stil.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wanderung Zugersee

Zuerst führte uns der Weg durch die Altstadt von Zug mit den prachtvollen Häusern aus dem Mittelalter. Ein Blick in die besonders stimmungsvolle Liebfrauenkapelle zeigte uns die spätgotischen Wandmalereien und den barocken Marienzyklus. Entlang der Seepromenade, dem Bootshafen, Strandbad und Campingplatz kamen wir schliesslich in das ruhigere Choller Delta.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Von Gettnau nach Nebikon

Der Beginn unserer Wanderung führte uns in Gettnau gleich an die im Napfgebiet entspringende Luther. Ein grosses Schild informierte über das Vernetzungsprojekt Hinterland. Dieses soll dazu beitragen, dass die Qualität und Verteilung der ökologischen Ausgleichsflächen verbessert wird, damit diese als Lebensraum für selten gewordene Tier- und Pflanzenarten einen höheren Stellenwert erlangen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wanderung: Hallo Biber

Eine Wanderung auf den Spuren der Biber führte am Dienstag, 2. Mai 2017 die Wandergruppe nachmittags von Buchrain über Leisibach und die Papierfabrik Perlen zum Färndlibach mit dem Naturschutzgebiet Perlen Unterallmend. Wanderleiter Robert Meier vermittelte viele interessante Details zur Verbreitung,

Weiterlesen

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2