• 1
  • 2
  • 3

Preisjassen 2012

Auch dieses Jahr zeigte sich das Wetter an diesem Tag kalt und neblig. Umso schöner war es im warmen Saal des Zentrums Teufmatt einen Jass zu klopfen.
Um 14.00 Uhr begrüsste Seppi Schriber die anwesenden 32 Jasserinnen und Jasser zum traditionellen Preisjassen. Es herrschte eine friedliche, aber eine gespannte Stimmung im Saal. Jeder Jassende stellte sich die Frage, wer wohl am späteren Nachmittag mit dem Goldvreneli nach Hause gehen dürfe.


Für die Teilnehmer, welche erstmals am Jass teilnahmen, gab der Spielleiter Seppi Schriber die Spielregeln bekannt.
Mit dem Kreuzjass mit Bodentrumpf in 3 Runden stand der Sieger um 16.00 Uhr fest: Siegerin wurde Gertrud Vetter mit hervorragenden 3'198 Punkten. Marie Riedweg folgte auf dem zweiten Rang mit 3050 Punkten und Berta Casagrande wurde mit 3040 Punkten dritte.


Auf dem reichen Gabentisch standen für alle Jassteilnehmer sehr schöne Preise bereit. Unserem Organisator Seppi Schriber und seiner Ehefrau Lotti gebührt Dank für die Vorbereitung und für das Zusammenstellen des Gabentisches. Der Organisator dankte den Sponsoren für die schönen Preise.
Allen Teilnehmern wurde am Schluss des Anlasses ein Getränk und ein feines Faustbrot serviert.
Der Vorstand „Aktives Alter" möchte sich nochmals bei allen Jasserinnen und Jasser ganz herzlich für ihr Kommen bedanken. Auch allen Helfern und Helferinnen, welche für das Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben, gehört ein grosses Dankeschön!

 

Rangliste