Rückblick auf Mitgliederversammlungen 2019

Am Freitagnachmittag, 22.Februar 2019 konnten wir über 160 Personen zur jährlichen Mitgliederversammlung begrüssen, obwohl keine ausserordentlichen Geschäfte anstanden. 2019 MV 03Die unter Regie der Vizepräsidentin Beatrice Imhof, bunt geschmückten Tischen, vermittelten Frühlings- und zugleich Fasnachtsstimmung.
Der Präsident Joseph Durrer führte, wie gewohnt, sehr gut vorbereitet durch die Geschäfte. Mit der, einmal mehr, ansprechend gestalteten Jahresbroschüre sind die Mitglieder bestens informiert und können sich rechtzeitig zu Veranstaltungen und Unternehmungen anmelden. Der Dank gehört wiederum Hans Meier, Alt-Präsident und Werner Kriewall, die diese Broschüre gestaltet haben.

Lydia Kriewall begeisterte ebenfalls nicht zum ersten Mal, mit der Zubereitung eines feinen Imbisses an der Mitgliederversammlung. Für den tadellosen Service zeichneten die Senioren der Männerriege. Für die Unterhaltung sorgte der «Corale Pro Ticino» mit lüpfigen Liedern.
Unter diesem Geist des fruchtbaren Zusammenwirkens lässt sich das ganze Vereinsjahr abbilden. In jedem einzelnen Bereich wurde grossartige Arbeit geleistet. Die Mitgliederzahl stieg stetig und erfreulich an, obwohl uns zwölf Personen für immer verlassen haben. Die Teilnahme an den angebotenen Veranstaltungen war sehr gut und zeigte, dass wir richtig lagen mit unserem vielfältigen Angebot und in dieser bewährten Manier fortfahren können.
Mit Ersilia Winet und Seppi Schriber mussten zwei wohlverdiente, engagierte Vorstandsmitglieder verabschiedet werden. Sie haben Grossartiges geleistet über viele Jahre. Zum Glück gelingt es immer wieder, neue engagierte Mitwirkende zu finden. Jutta Schubert wurde mit Applaus in den Vorstand gewählt, nachdem sie bereits über mehrere Monate sehr engagiert mitgearbeitet hatte.
Beim Mittagstisch Team traten Benni und Christina Bossert, Alice Wermelinger und Norbert Winkler zurück. Auch sie dürfen auf viele Jahre engagierten Einsatzes zurückschauen und werden entsprechend verabschiedet.
Bei den Wanderleitern verlässt Seppi Brem das Team. Unzählige schöne Wanderungen wurden von ihm geführt. Mit einem weiteren Männerriege Kollegen, Franz Mazenauer, ist seine Nachfolge bestens gesichert. Die zusätzlich zu den Ganztageswanderungen, angebotenen Winter Nachmittagsspaziergänge stiessen auf grosses Echo und werden gerne weiterhin angeboten. In diesem Winter waren es bisher ja meist eher Frühlingswanderungen, Petrus sei Dank!
Mit Freude schaut der Verein auf das neugestaltete Alters- und Gesundheitszentrum in Adligenswil und engagiert sich in einer fruchtbaren Zusammenarbeit und Synergienutzung. Es stellt sich immer wieder die Frage, wie Jungrentner für unsere Sache gewonnen werden können. Der Vorstand beschloss, beim bisherigen Namen zu bleiben und mit neuem Flyer und vielen sich bietenden Gelegenheiten, das Angebot zu präsentieren und so die Menschen zu gewinnen. 2020 wird das Aktive Alter sich aktiv beteiligen an der 777 Jahr Feier in Adligenswil. Mitwirkende aus der Basis sind jederzeit sehr erwünscht in allen Bereichen. Bei Fragen, Anmeldung, Anliegen und mehr, Sie finden uns jederzeit unter https://www.3a-adligenswil.ch/ . eWir freuen uns auf Sie und Ihr Mittun!

Drucken