• 1
  • 2
  • 3

Preisjassen 2017

2017 preisjassenDer Präsident, Joseph Durrer konnte am Freitag, 10. November 56 Jasserinnen und Jasser begrüssen; in diesem Jahr erstmals im grossen Saal des Zentrums Teufmatt.
Seppi Schriber, der Organisator, hatte auch in diesem Jahr einen reichen Gabentisch bereitgestellt. Vielen Dank an Seppi Schriber und seine Frau Lotti, für die Zusammenstellung des Gabentisches und den Sponsoren für ihre grosszügigen Spenden.
Pünktlich um 14.00 Uhr erklärte Seppi Schriber die Regeln zum Kreuzjass mit Bodentrumpf. Während rund 2 ½ Stunden wurde in drei Runden eifrig um maximale Punkte gespielt. Die gute Atmosphäre im grossen Gemeindesaal war äusserst förderlich für Konzentration und Einsatz aller Spielenden. Das feine Sandwich zur Stärkung fand ebenfalls grossen Anklang.
Kurz nach 16.30 Uhr standen die Siegerinnen fest. Ja, auf dem Podest oder besser gesagt vor dem Gabentempel, standen drei Frauen. Das begehrte Goldvreneli, gesponsert von der Raiffeisenbank Adligenswil konnte Elisabeth Bucheli-Bussmann mit dem hervorragenden Resultat von 3613 Punkten entgegennehmen. Im zweiten Rang folgten Rita Häfliger mit 3213 Punkten und im dritten Rang Pia Schmidli-Gabriel mit 3169 Punkten.
Alle weiteren Jasser konnten sich ebenfalls einen schönen Preis aussuchen. (Rangliste)

Wir danken allen Sponsoren für die schönen Preise.