• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Fotorückblick 2018

Auch dieses Jahr hat Dorothea Harnisch ein prächtige Fotoalbum aus Fotos erstellt. Die Qualität der Fotos und Textes sind hier auf der Webseite eingeschränkt. Das Fotoalbum kann zu Fr. 108.-- bei Dorothea Harnisch, Zentrumsweg 1c, 6043 Adligenswil oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

 

 

 

 

Drucken

Preisjassen

Das alljährliche Preisjassen fand am 16. November 2018 im grossen Saal des Zentrums Teufmatt statt. Seppi Schriber hatte wieder dankenswerter Weise einen riesigen Tisch mit vielen Preisen aufgebaut. Ein grosses Dankeschön an alle Sponsoren. Es kamen 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Jassen.

Weiterlesen

Drucken

Besuch im Kloster Wesemlin

Zu einem besonderen Nachmittag hatte am 28. August 2018 Hans Meier die Mitglieder des Aktiven Alters Adligenswil eingeladen: zu einer Besichtigung des Kapuzinerklosters Wesemlin. Kapuziner Bruder Hanspeter Betschart führt uns in seiner eindrücklichen Art und Weise. In der Klosterkirche erfuhren wir die geschichtlichen Hintergründe und wie sich das heutige Klosterleben gestaltet. In den Tagesablauf der 14 heute noch im Wesemlin lebenden Brüder fügen sich Gottesdienste, Gebete, Beichten, aber auch Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen. Es sind eine Suppenküche und eine Notschlafstelle für Bedürftige eingerichtet. Der brachliegende Gemüsegarten wird seit 2016 als Gemeinschaftsgarten für Quartierbewohner ökologisch genutzt. Ausserdem bewirtschaften Flüchtlinge einen Teil des Nutzgartens. Freie Räumlichkeiten des Klosters sind an das Ärztezentrum Medicum vermietet. Im Klostergarten ist der mehrgeschossige Neubau "Francesco" mit dreissig Wohnungen geplant.

Weiterlesen

Drucken

Samichlaus beim Mittagstisch

Am 6. Dezember 2018 gab es wie jedes Jahr einen besonderen Mittagstisch mit dem Besuch des Samichlaus. Auf weiss gedeckten Tischen kontrastierte die liebevoll gebastelte Weihnachtsdekoration von Uschi Oswald. Unser Küchenteam wartete mit einem schönen Menü auf: Kürbissuppe, Pastetli und Lebkuchen mit Schlagrahm. Herzlichen Dank allen Beteiligten.

Weiterlesen

Drucken

Ausflug zum Val-de-Travers

Unsere Reise am 9. Oktober 2018 zum Val-de-Travers begann zwar im Nebel, wurde dann aber zu einem einmalig schönen Erlebnis dank der Organisation von Joseph Durrer und Hans Meier. Nach einer Kaffeepause in Pieterlen erfreute uns beim Durchfahren von Biel Hans Meier mit interessanten Ausführungen zur Stadt und zu einzelnen Persönlichkeiten und Ereignissen sowie deren Beziehungen zu Adligenswil. Entlang des Bielersees, vorbei an Neuchâtel und vielen, vielen Weinbergen ging es durch schöne Landschaften nach Travers bis zu den Asphaltminen. Nach einer kurzen Einleitung der Führer konnten wir, mit Helmen und Taschenlampen ausgerüstet, eine stillgelegte Mine erkunden. Der Asphalt wurde während 300 Jahren bis 1986 aus über 100 km langen Stollen gefördert und in die ganze Welt exportiert. Viele Einzelheiten zur Geschichte und Technik erfuhren wir während des Rundgangs. Zum Mittagessen wurden wir mit einer Spezialität überrascht: in heissem Asphalt gegartem Schinken. Dieser wurde damals zum Barbara-Tag von den Mineuren gegessen. Mittlerweile verbrauchen die Besucher der Mine pro Jahr 4 Tonnen Schinken.

Weiterlesen

Drucken

Ausflug Lüderenalp

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass am Ende der Mittagstischsaison die Teilnehmer und das Mittagstischteam zu einem Ausflug mit Mittagessen eingeladen werden. Das feuchte und neblige Wetter konnte die aufgestellte Stimmung nicht trüben. Von Adligenswil ging es mit dem Bus über den Seetalplatz, Hellbühl, Ruswil, Grosswangen und Ettiswil nach Alberswil. Hier gibt es den Bio-Hof Burgrain. Dieser landwirtschaftliche Modellbetrieb unter dem Titel erlebnis agrovision hat den Anspruch die biologisch produzierten Rohstoffe selbst entsprechend zu verarbeiten und zu vertreiben. Zum Hof gehören die Käserei, die Fleischverarbeitung, der Markt, die Holzofenbäckerei und die Burgrain-Stube sowie ein Kinderspielplatz. In der Umgebung sind das Schweizerische Agrarmuseum, das Spanschachtel-Museum und diverses andere zu besichtigen. Für die Teilnehmer des Ausflugs gab es im Restaurant (dem ehemaligen Pferdestall) einen schönen Kaffee und Gipfeli.

Weiterlesen

Drucken