• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Seniorinnen und Senioren im Klassenzimmer

senioren im klassenzimmerSolidarität zwischen Generationen - Jung und Alt begegnen sich» - dies ist die Zielsetzung des Projektes «Seniorinnen und Senioren im Klassenzimmer» (SiK) von Pro Senectute und der Dienststelle Volksschulbildung (DVS).

Das Projekt existiert bereits seit mehr als 15 Jahren. Unsere Schule beabsichtigt, in diesem kantonalen Projekt mitzuwirken. Das Interesse seitens der Lehrpersonen aller Stufen (Kindergarten bis Sekundarschule) ist hoch. Wir freuen uns, damit beizutragen, gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz zwischen den Generationen zusätzlich zu fördern – das Projekt soll eine Bereicherung für alle Beteiligten sein.
Konkret sieht die Umsetzung so aus, dass interessierte Seniorinnen und Senioren in einer vereinbarten Regelmässigkeit eine Schulklasse besuchen und diese im Schulalltag unterstützen. Mehr Informationen zu diesem spannenden Vorhaben finden sich unter dem Link Flyer Seniorinnen und Senioren im Klassenzimmer. Interessierte Seniorinnen und Senioren laden wir ein, sich direkt an die Pro Senectute zu wenden (Kontaktadresse im Flyer).

Zeit schenken - Geduld haben

In der Schule stellen ältere Menschen in zwei bis vier Lektionen pro Woche oder vierzehntäglich ihre Geduld, Zeit und vor allem Lebenserfahrung zur Verfügung. Diese freiwilligen Einsätze sind auf der allen Stufen der Volksschule sehr willkommen.

Ein Vorteil für alle
Seniorinnen und Senioren in der Schule fördern den Dialog und die Solidarität über die Generationen hinweg und ermöglichen dadurch ein vertieftes gegenseitiges Verständnis. Für alle Beteiligten stellen die gemeinsamen Stunden eine grosse Bereicherung dar.

Flyer zum Herunterladen

Drucken