• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

777 Jahre Adligenswil

Adligenswil Jubi777

Die Jubiläumsfeier 777 ereignisreiche Jahre Adligenswil startete mit einem Feuerwerk von verschiedenen Angeboten. Kirchenschatz der Kirche St. Martin
Am Freitag, 18. und Samstag 19. September 2020 fand eine Entdeckungsreise zu den Schätzen der Kirche St. Martin statt. Von edelsteinbewehrten Monstranzen und prächtigen Gewändern bis hin zu wertvollen alten Schriften holen wir Einzigartiges und selten Gezeigtes ans Licht.
Bei einem Vortrag mit Hans Meier, erfuhren wir Wissenswertes zur Eigenständigkeit der Pfarrei und zum Bau der Kirche im Jahr 1823.

Lichtinstallation an der Kirchenfassade St. Martin

Mit einer grossflächigen Lichtinstallation an der Fassade der Kirche St. Martin startete der Auftakt zum zweiten Teil der 777-Feierlichkeiten unübersehbar ankünden.

Eröffnung Nachgarten im Zentrumsweg (beim Pflegeheim Riedbach)
Bei herrlichem Wetter konnte am Sonntag, 20. September 2020 der Naschgarten am Zentrumsweg eröffnet werden. Unser Verein hat im Hinblick auf das 30 Jahre Jubiläum 3 Hochbeete gestiftet.
Wir danken unserem ehemaligen Präsidenten Hans Meier für sein grosses Engagement zur Realisierung dieses schönen Naschgartens.
Die Pflege der Hochbeete wird durch Kurt Schmidli, der übrige Teil des Naschgarten von Heinz Lüchinger sowie das periodische Jäten von Dorothea Harnisch organisiert.
Ein Naschgarten lässt die Gäste auf natürlicherweise erleben, wie einheimische Früchte im Laufe des Jahres reifen und wie sie frisch ab Strauch schmecken. Alle Leute jeden Alters die an diesem Garten vorbeikommen sind eingeladen, die reifen Früchte zu probieren. Naschen muss gelernt sein: Es hat sich herausgestellt, dass viele Naschmäuler die Reife der Früchte nicht kennen oder nicht abwarten möchten bis sie reif sind. Ein Schild, welches die jeweilige Pflanze mit der essbaren Frucht zeigt und die ungefähre Erntezeit angibt, kann zum korrekten Naschen motivieren.

Drucken