• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Von Buchrain nach Emmen

Für die erste Nachmittagswanderung im Herbst am 12. November 2019 hatten wir grosses Wetterglück.

Mit dem Bus fuhren wir bis Buchrain. Auf dem Hundsrüggen ging es am Waldrand entlang, um die Sonne zu geniessen. Unterwegs waren ausser den noch grünen Wiesen und bunten Wäldern verschiedene Tiere und Skulpturen zu sehen. Über Vogelsang gelangten wir zum Kloster Rathausen. Neben den historischen Gebäuden gibt es moderne Wohnhäuser, ein Restaurant, ein Café, eine Galerie, ein Verkaufsladen und verschiedene Veranstaltungs- und Ausstellungsräumlichkeiten. Die Stiftung für Schwerbehinderte Luzern sorgt hier für das Wohl von Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung. Eine Ausstellung lässt die Geschichte von Rathausen lebendig werden. Im modernen Café konnten wir eine schöne Pause einlegen. Die Wanderung führte nun zum Holzskulpturenweg an der Reuss. Am Wehr konnte ein riesiger Kran für Restaurierungsarbeiten bewundert werden. Die Haltestelle Sternen in Emmen war das Ende unserer Wanderung. Robert Meier hatte uns sehr kompetent an diesem Nachmittag geführt. Dafür danken wir ihm recht herzlich.

Drucken