• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Von Nebikon nach Willisau

Bei herbstlichem Wetter begann unsere Wanderung am 15. Oktober 2019 am Bahnhof Nebikon. Wanderleiter Franz Amrein führte uns entlang der Wigger nach Willisau.

Unterwegs gab es vieles zu entdecken. Die Ufer des noch kleinen Flusses waren mit vielfältigen Bäumen und Sträuchern bewachsen. Zahlreiche Tafeln dokumentierten die Tier- und Pflanzenwelt. Auch ein Findling aus der Eiszeit war zu sehen. Mehrere Schilder erklärten den "Motivationspfad a de Wegere" der "Stiftung Villa Erica" zwischen Nebikon und Schötz. Am Zusammentreffen der Gemeinden Alberswil, Ettiswil und Schötz kamen wir beim "Platz des Dialoges" vorbei.

Hier laden zahlreiche Bänke und drei Feuerstellen zum Verweilen ein.Nach Alberswil wurde an einem Haus ein Spanschachtelmuseum angekündigt, das ein Teil des Agrarmuseums Burgrain ist. Aufkommende dicke Wolken liessen uns über Wydenmühle Willisau zustreben. In der Bäckerei Gut beschlossen wir die Wanderung mit einem Kaffee. Wir danken unserem Wanderleiter für den schönen Tag. Besonders hat uns gefreut, dass er den Regen während der Wanderung abbestellen konnte.

Drucken