• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Ausflug nach Willisau

Der Vorstand und das Mittagstischteam hatten am 4. Juli 2019 zu einem Ausflug nach Willisau eingeladen. Zehnmaliges Essen am Mittagstisch sowie die Arbeit im Vorstand waren Bedingung für die Einladung. Bei schönem Wetter ging die abwechslungsreiche Fahrt über Rothenburg, Hellbühl, Ziswil, Ruswil, Buttisholz und Grosswangen und vorbei am Schloss Wyher. Von weitem grüsste die Burgruine Kastelen.

Der Busfahrer erfreute uns mit vielen Erklärungen zur Landschaft.

Am Ziel unserer Reise gab es im Garten des Flaschenmuseums Birchbühl-Kaffee, kalte Getränke und Gipfeli. "Fläsche-Sepp" - Sepp Stadelmann begrüsste uns und gab eine Einführung in die Geschichte des Museums. Aus der ehemaligen Käserei Käppelimatt wurde 2009 das Schweizerische Flaschenmuseum Willisau. Nach dem Znüni konnten wird das Ergebnis der erstaunlichen Sammelleidenschaft des "Fläsche-Sepp" mit etwa 7'500 Flaschen im Museum bestaunen. Die Sammlung zählt insgesamt über 40'000 Exponate. Sein Wissen übermittelte uns Sepp Stadelmann mit leidenschaftlichen Erzählungen gewürzt mit vielen Anekdoten zur Freude aller. Nach der Führung erreichten wir mit einer kurzen Fahrt den Gasthof zum Mohren in Willisau. Hier konnten wir ein feines 4-Gang-Mittagessen geniessen. Anschliessend war noch Zeit zum Jassen oder zur Besichtigung des Städtli. Die Rückfahrt führte via Menznau und Wolhusen nach Adligenswil. Für die gelungene Organisation des Tages danken wir Gisela Caronni, Rösli Bättig und Joseph Durrer ganz besonders.

Drucken