• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rund um den Dietschiberg

Unsere Wandergruppe erlebte an diesem Donnerstag gleichzeitig zwei Premieren. Neu gibt es von nun an in den Wintermonaten Halbtageswanderungen. Ausserdem stellten sich uns zwei neue Wanderleiter vor: Walter Wüest und Bruno Furrer. Zur Eröffnung gab es eine Wanderung rund um den Dietschiberg. Ausgangspunkt war die Dorfmitte von Adligenswil. Vorbei an Müliweid, Vorderblank, Hinderblank und dem Kurhaus Sonnmatt erreichten wir das Kloster Gerlisberg. Weiter über Lindenfeldweid, entlang am Zimmeriwald mit den vielen sichtbaren Schäden des Sturmes Burglind und durch den Golfplatz ging es zur ehemaligen Bergstation der Dietschiberg-Bahn.

Nach diesem höchsten Punkt wanderten wir abwärts zum Utenberg und wieder ein Stückchen aufwärts nach Lamperdingen. Eine ganze Reihe Kühe blickte unserer Gruppe erwartungsvoll entgegen, wendete sich aber dann lieber zum Heu im Stall. Über Oberlöchli ging es schnell abwärts zur Kaffeepause im Schweizerheim. Den Rückweg nach Adligenswil vorbei an Schloss Hünenberg über Rütimatt, Sageblick, Stuben und am Riedbach entlang unternahmen dann noch einige Unentwegte, während andere den Bus bevorzugten. Es war ein gelungener Nachmittag.

9. Januar 2018

 

Drucken E-Mail